D2 - Jugend

Saison 2019/2020

oben von links nach rechts:

Trainer Martin Heilemann, Piet, Matteo, Till, Jonas, Mika, Trainer Lars Egbers

unten von links nach rechts:

Eik, Connor, Carlo, Leo, Louis, Simon

es fehlen:

Ramon und Lenny

Traumstart für die D2

Unsere D2 ist perfekt in die Saison gestartet. Nach vier Spielen führt die Mannschaft ohne Punktverlust die Tabelle der 2. Kreisklasse an. Und das mit einem Torverhältnis von 35:1!!

Eine knappe 2:1- Pokalniederlage gegen den Kreisligisten JSG Neuenhaus/Veldhausen/Lage, schmälert die Bundesligaträume der Jungs!

„Wir haben und die Herbstpause auf jeden Fall verdient, in der wir weiter hart an uns arbeiten und ein Testspiel gegen unsere D1 wagen werden. Ende Oktober werden wir dann gut gewappnet nach vier Wochen ohne Pflichtspiel den VFL WE Nordhorn zum Topspiel im Peterspark empfangen. Dabei hoffen wir natürlich auf sehr viel Unterstützung von unseren Fans. Ein entscheidendes Spiel, um den Traum der Meisterschaft zu einem echten Ziel zu machen“, heißt es aus dem Trainerkreis der D2.

Und weiter: „Nach den vier überragenden Ligaspielen und den gemischten Ergebnissen der anderen Teams, dürfen oder müssen wir dieses Ziel aussprechen! Aber dies ist noch ein sehr langer Weg.“

Die D2 auf Titelkurs

Die Mannschaft der Trainer Martin Heilemann und Lars Egbers, tritt in der 2. Kreisklasse an und steht dort ungeschlagen an der Tabellenspitze.

 

Zu Beginn des Jahres hatte die D2 fast alle Freundschaftsspiele deutlich verloren! Somit ging das Trainerteam mit einer sehr verhaltenen Stimmung in die Saison, da die D2 im Vorjahr auch nur 5. von 7 Mannschaften wurde. „Niemand wusste was uns in der Liga erwartet“, berichtet Trainer Martin Heilemann. Schnell wurde aber klar, dass viele gegnerische Teams mit dem Tempo und der Zielstrebigkeit der Mannschaft nicht zurechtkamen.
 

Der erste Platz war dementsprechend von Anfang bis Ende von unserer D2 besetzt!
Martin Heilemann ist sehr zufrieden mit seiner Truppe: „Die Jungs sind immer noch sehr hungrig und wollen sich immer verbessern!“
Zum Ende der Hinrunde musste die D2 dann Auswärts beim Tabellenzweiten  JSG Brandlecht/Hesepe ran. Nachdem die Abwehr durch eine Verletzung durcheinander gewürfelt wurde, lag unsere Truppe schnell mit 2:0 zurück. „Man sah den Spielern die ungewohnte Situation an.  Alle waren verunsichert und bestritten die Zweikämpfe nur noch halbherzig“, berichtet Martin Heilemann.
Nach der Halbzeit bot sich ein komplett anders Bild. Alle Spieler waren hoch konzentriert und top motiviert, das Spiel noch zu drehen. Nach zahlreichen guten Abschlüssen fielen die verdienten zwei Tore kurz vor Schluss zum verdienten Unentschieden! Brandlecht/Hesepe wäre mit einem Sieg punktgleich gewesen.
„Die Freude im Team war riesig, da durch das viel bessere Torverhältnis die Herbstmeisterschaft quasi schon sicher war“, so Martin Heilemann.


Das letzte Hinrundenspiel fiel aus und somit musste die D2 die Herbstmeisterschaft auf dem Sofa feiern.

Heilemanns selbstbewusste Prognose für die zweite Saisonhälfte sieht wie folgt aus: „In der Rückrunde wollen wir mehr an der Technik und dem Passspiel arbeiten. Das große Ziel neben der Meisterschaft ist es, unter 10 Gegentoren zu bleiben! Ich denke die 100 Tore-Marke zu knacken ist da das kleinere Problem.“

Gerade hat die D2 ein Torverhältnis von 66:4!