Werbung auf unserer Homepage

Möchten Sie Ihr Unternehmen auf unserer Seite präsentieren oder sind sie sonst an einer Partnerschaft interessiert?

Dann melden Sie sich einfach bei einem unserer Vorstandsmitglieder.

Neues von der E1

hinten v. l.: die Trainer Jürgen Brinkers, Steffen Brümmer, Jens Heilemann, Ralf Welling
Mitte v. l.: Florenz Brinkers, Anton Welling, Max Gravelmann, Finn Egbers, Leo Keuter
vorne v. l.: Lenn Egbers, Tim Peters, Leo Schnieders, Matteo  Meinering, Lennart Ruckdeschel

E1 gut in die neue Saison gestartet

Der Kader der E1-Jugend des SV Wietmarschen umfasst in dieser Saison 10 Spieler. Lenn, Max, Tim, Lennart und Anton kommen aus dem jüngeren Jahrgang. Matteo, Finn, Leo, Florenz und Leo haben bereits das erste E-Jugend-Jahr hinter sich.

Die neue Mannschaft hat sich sehr gut zusammengefunden. Sie konnte überraschend das Vorbereitungsturnier bei der JSG Brandlecht/Hesepe gewinnen (zusammen mit dem punkt- und torgleichen SV Listrup) – wohlwissend, dass es bei Spielen über die normale Dauer von 50 Minuten gegen einige Mannschaften deutlich schwerer werden wird. Die ersten Meisterschaftsspiele in der Kreisliga verliefen insgesamt auch gut. Gegen SV Bad Bentheim,  Olympia Uelsen und SV Veldhausen konnten Siege eingefahren werden. ASC GW 49 und FC Schüttorf 09 behielten gegen uns die Nase vorn. Nun erwarten uns nach den Herbstferien noch zum Teil echte Herausforderungen gegen Vorwärts Nordhorn, JSG Gildehaus / SG Bad Bentheim, VfL Weiße Elf Nordhorn und Union Lohne. Im Kreispokal haben wir durch einen 9:2-Sieg bei Borussia Neuenhaus II das Viertelfinale erreicht, welches im nächsten Jahr ausgespielt wird. Momentan freuen wir uns über das sehr schöne Wetter und die Möglichkeit, draußen auf dem Sportplatz unter besten Bedingungen trainieren zu können. Mitte November wird es dann in die Halle gehen.

Finale!!!

Nach der D1 erreicht auch die E1 das Finale

Als Außenseiter kam man im Peterspark gegen den VfL WE Nordhorn gut ins Spiel und ging schnell durch Tim Peters mit 1:0 in Führung. Danach half der Pfosten auf unserer Seite, aber auch unsere Jungs erspielten sich einige Chancen. In der zweiten Halbzeit erhöhte der VfL den Druck und erzielte den Ausgleich. Recht schnell gelang jedoch die 2:1 Führung durch Anton Welling. Zum Schluss drängte Weiße Elf auf den Ausgleich, der ihnen dann 5 Min vor Schluss zum 2:2 gelang.

 

So ging es ins 8m-Schießen. 8 Schützen auf jeder Seite waren nötig, um den Sieger auszuschießen. Am Ende war das Glück auf unserer Seite und die Freude war riesengroß über den überraschenden 5:4 Sieg.

 

"Man of the Match" vom SVW war Torhüter Leo Schnieders, der mit tollen Paraden das Team im Spiel hielt und dann auch noch zwei 8m-Schüsse parierte. Super Jungs, freut euch auf das Finale!

E1 gewinnt Pfingstturnier beim SV Vorwärts Nordhorn

Toller Erfolg der Jungs

Unsere E1 hat beim Pfingstturnier anlässlich des 100 jährigen Jubiläums, den Pott geholt!

 

Ein toller Erfolg für unseren Nachwuchs!

 

Herzlichen Glückwunsch!!!

Die E1 holt sich den Pokal!!!

D1 verliert leider das Endspiel

Am Sonntag, 23.06.2019 fanden die Jugendfußball-Kreispokalendspiele beim VfL WE Nordhorn statt. 

Der SVW war mit zwei Teams vertreten. Unsere E1 und D1 spielten das Finale jeweils gegen Vorwärts Nordhorn, wobei wir als Außenseiter in die Endspiele gingen. Aber wie heißt es so schön: "Im Pokal ist alles möglich!"
 

Zuerst waren die E1-Fußballer an der Reihe. Kreisliga-Meister Vorwärts Nordhorn hatte zunächst mehr Spielanteile und ging recht früh mit 1:0 in Führung. Je länger das Spiel dauerte, desto besser kamen unsere Jungs ins Spiel. Kurz vor der Pause hatte Vorwärts eine große Chance, um die Führung auszubauen. Leo Schnieders parierte glänzend. In der Pause war uns bewusst, dass auf jeden Fall etwas möglich ist. Und so gingen wir auch in die zweite Halbzeit. Wir kämpften um jeden Ball und erspielten uns mehr und mehr Chancen. Folgerichtig fiel der Ausgleich durch eine Bogenlampe von Max Gravelmann. Als sich dann viele schon auf ein 8m-Schießen einstellten, erlief Tim Peters 2 Minuten vor Ende der Partie einen langen Ball und spitzelte die Kugel am Torwart vorbei ins Netz zum 2:1. Kurz darauf erfolgte der Schlusspfiff und der Jubel war riesengroß. Super Leistung vom ganzen Team bei hochsommerlichen Temperaturen. Und tatsächlich gilt: "Im Pokal ist alles möglich!"

Dann folgte das Spiel unserer D1. In der D-Jugend Meisterrunde Emsland Bentheim, die Vorwärts als Meister beendete, konnten wir vor einigen Wochen lange recht gut mithalten. Das machte Hoffnung für das Finale. Vorwärts erwischte an diesem Tag jedoch einen sehr guten Start und legte in den ersten 15 Minuten drei Tore vor. Nach einer Trinkpause wegen der hohen Temperaturen konnten unsere Jungs ihr Tor besser verteidigen und mit einigen guten Angriffen für Entlastung sorgen. Die zweite Halbzeit begann ähnlich wie die erste: zwei schnelle Tore sorgten für klare Verhältnisse. Bemerkenswert ist jedoch, dass unsere Spieler trotz des 0:5 die Köpfe nicht hängen ließen und bis zum Schluss alles versuchten. Man muss anerkennen, dass Vorwärts Nordhorn an diesem Tag zu stark war. Herzlichen Glückwunsch an das Nordhorner Team. Aber auch eine großes Lob an unser Team. Das Erreichen des Finales war schon ein großer Erfolg!
 

Schönen Dank an alle Zuschauer, die zahlreich in Nordhorn waren, um beide Teams zu unterstützen.