... lade FuPa Widget ...
JSG Wietmarschen-Lohne III auf FuPa

Zwischenbericht der JSG B3

Die Mannschaft besteht ausschließlich aus Wietmarscher Spielern und tritt in der 1. Kreisklasse an.

Im ersten Pflichtspiel der Saison, musste man im Pokalspiel gegen Bentheim eine 0:4- Niederlage hinnehmen und man konnte sich somit voll auf die Meisterschaft konzentrieren. Was auch sehr gut gelang.

Im ersten Saisonspiel gab es gleich das interne JSG Duell gegen die JSG Lohne- Wietmarschen B4. Diese Mannschaft besteht aus Spielern des SV Union Lohne, so dass man hier von einem echten Derby sprechen konnte. Hier wurde mal gleich ein Zeichen gesetzt, denn es gab einen deutlichen 8:2- Erfolg für die B3.

Auch die nächsten beiden Spiele konnte das Team von den Trainern Raphael Lühn, Maxim Niehoff, Fil Overhageböck und Martin Lübbers gewinnen, so dass es am 4. Spieltag zum Spitzenspiel gegen die JSG Georgsdorf- Esche kam. Trotz drückender Überlegenheit, musste man in diesem Spiel eine 2:1- Niederlage einstecken.

Die Mannschaft ließ sich aber durch den kleinen Rückschlag nicht beirren und legte zwei weitere Siege nach. In den Spielen gegen die JSG Neuenhaus/Veldhausen/Lage B3 (7:1) und dem VFL WE Nordhorn B3 (8:3), wurde etwas für das Torverhältnis getan und damit auch der 3. Tabellenplatz gefestigt.

Mit hohen Erwartungen ging es zum nächsten Spitzenspiel beim Tabellenzweiten SV Vorwärts Nordhorn B3. Auch hier konnte die Überlegenheit leider nicht genutzt werden und das Spiel ging mit 0:1 verloren. Im letzten Spiel vor der Winterpause folgte noch einmal ein 3:0- Sieg gegen die JSG Niedergrafschaft B4, so dass unsere Jungs mit 18 Punkten auf einem sehr guten 3. Tabellenplatz in der 1. Kreisklasse überwintern, punktgleich mit dem SV Vorwärts Nordhorn. Ungeschlagener Tabellenführer mit 24 Punkten ist derzeit die JSG Georgsdorf/Esche.

Unter dem Strich war es also eine sehr gute Hinrunde. Besondere Highlights waren hier der Sieg gegen die JSG Lohne- Wietmarschen B4 und das sehr gute Spiel gegen den SV Vorwärts.

„Wir sind mit der Leistung der Jungs sehr zufrieden und hoffen auf eine ebenso gute Rückrunde. Ziel ist es erst einmal den 3. Platz zu festigen. Die Mannschaft ist aber durchaus heiß darauf, noch ein- bis zwei Plätze gut zu machen“, sagt Raphael Lühn stellvertretend für das gesamte Trainerteam.