Werbung auf unserer Homepage

Möchten Sie Ihr Unternehmen auf unserer Seite präsentieren oder sind sie sonst an einer Partnerschaft interessiert?

Dann melden Sie sich einfach bei einem unserer Vorstandsmitglieder.

1. Herren - Bezirksliga

Mannschaftskader und Saisondaten

... lade FuPa Widget ...
SV Wietmarschen auf FuPa

Neues Trainerduo für die 1.Herren

Zwei Tage nachdem sie die Trennung von Trainer Thomas Hessel und seinem Co-Trainer Stefan Lühn bekannt gegeben hatten, präsentierten die Verantwortlichen des SV Wietmarschen am Donnerstagabend eine Übergangslösung. Wie Alfred Timmers, der Pressewart des Vereins, mitteilte, entschieden sich die Verantwortlichen dafür, die Nachfolge beim Tabellenletzten der Fußball-Bezirksliga zunächst intern zu regeln und präsentierten mit dem 44-jährigen Norbert Wübbels und dem 58-jährigen Matthias Niehoff zwei Wietmarscher Urgesteine, die sich bislang vor allem als Trainer im Nachwuchsbereich des Vereins engagiert haben. Wübbels war nach seiner aktiven Laufbahn in der ersten Mannschaft auch drei Jahre Co-Trainer unter Gerd Goolkate. Er und Niehoff sollen beim Aufsteiger, der aus bislang zehn Spielen nur einen Punkt holte, zunächst einmal bis zur Winterpause die Verantwortung übernehmen und nach Möglichkeit die spärliche Punktbilanz aufpolieren. Wie es danach weitergeht, ist laut Timmers offen. Wübbels und Niehoff leiteten am Donnerstagabend nach einem Gespräch mit den Spielern erstmals das Mannschaftstraining. Ihre erste Bewährungsprobe haben sie am kommenden Dienstag (20 Uhr), wenn das wichtige Heimspiel gegen den Tabellenzwölften FC Leschede (8 Punkte) ansteht; am Freitag, 21. Oktober, folgt das Duell der Grafschafter Aufsteiger beim TuS Gildehaus (20 Uhr). Mit dem neuen Duo auf der Trainerbank verbinden die Verantwortlichen aber offenbar nicht nur die Hoffnung, dass sich der sportliche Erfolg einstellt. Die interne Lösung soll auch ein Beitrag sein, dass wieder Ruhe einkehrt

Quelle: GN-Online

Trainer Norbert Wübbels und Matthias Niehoff

Norbert Wübbels bleibt Trainer der 1.Herren

Norbert Wübbels bleibt Trainer des Fußball-Bezirksligisten SV Wietmarschen, der am Sonntag (14 Uhr) den SV Eintracht TV Nordhorn empfängt. Nach Mitteilung des Vereins wird der bisherige Interimscoach, der das Team Mitte Oktober mit Matthias Niehoff von Thomas Hessel übernommen hatte, die Wietmarscher auch nach der Winterpause betreuen. Niehoff, der beim SVW auch als Jugendtrainer arbeitet, hört dagegen auf.

Der Verein reagiert damit auf die positive Entwicklung, die der Bezirksliga-Aufsteiger seit Amtsübernahme des Duos genommen hat. Diese wollen die Niedergrafschafter nach zuletzt drei Heimsiegen im Derby gegen den SV Eintracht TV natürlich bestätigen. Die Nordhorner dagegen kommen mit der Empfehlung, in den jüngsten drei Duellen sieben Punkte eingefahren zu haben. „Das wird ein Knaller“, freut sich Wübbels auf die Begegnung und verspricht: „Wir werden wieder Vollgas geben. Zuhause sind wir nicht einfach zu knacken.“

Nach zwei Spielabsagen in Folge brennen die Gastgeber darauf, den letzten Einsatz des Jahres erfolgreich zu absolvieren. „Das Spiel ist nicht nur für uns interessant, sondern auch für Eintracht“, sagt Wübbels und meint damit die Abschiedsvorstellung für seine Nordhorner Trainerkollegen Deniz Baysoy und Herion Novaku, die die Verantwortung im Winter an Zoran Milosevic abgeben.

Der komplette Artikel kann nachgelesen werden unter :

http://gn-online.de/nachrichten/norbert-wuebbels-bleibt-svw-trainer-174934.html

Trainer

Norbert Wübbels

Tel.: 0174- 3618020

erste@sv-w.de

Trainer

Matthias Niehoff

Tel.: 0151- 58055804

erste@sv-w.de