Werbung auf unserer Homepage

Möchten Sie Ihr Unternehmen auf unserer Seite präsentieren oder sind sie sonst an einer Partnerschaft interessiert?

Dann melden Sie sich einfach bei einem unserer Vorstandsmitglieder.

Mit Vollgas in die Rückrunde

Erstes Spiel im neuen Jahr

Auswärtsspiel in Langenhagen.

Am kommenden Samstag, den 10.1.2015 tritt die 1. Damenmannschaft ihr erstes Rückrundenspiel beim SC Langenhagen an.
Das Hinspiel konnte in eigener Halle mit 3:1 gewonnen werden.
Seitdem hat der Aufsteiger aber eine fulminante Hinrunde gespielt, in der sie sogar 5 Spiele ohne Satzverlust für sich entscheiden konnten.
Zu Recht steht die Mannschaft
aus Langenhagen also direkt hinter dem SVW auf Platz 3.
Den 3-Punkte-Vorsprung wollen die Wietmarscher Damen gerne ausbauen. Der SVW muss allerdings am Samstag mit Jessica Lipka und Maike Herrmann gleich auf zwei erfahrene Spielerinnen verzichten. Während Maike aus
beruflichen Gründen fehlt, hat Jessica noch mit einer Oberschenkelverletzung zu kämpfen. Dennoch wird die Mannschaft auch mit einem kleineren Kader ihre Qualität unter Beweis stellen und hoffentlich 3 Punkte aus Hannover mit nach Wietmarschen nehmen. 

 

Auswärtssieg

3:0-Sieg gegen den MTV Herzberg

Mit einem Auswärtssieg am Samstag machte sich das Team zurück auf die lange Heimreise.

Auf in den Endspurt

1. Volleyballdamen zu Hause gegen VSG Hannover

Nach einem spielfreien Wochenende geht es für die erste Damen wieder vor heimischen Publikum ans Netz.
Als Gast wird das Team der VSG Hannover erwartet. Nur noch vier Spiele sind zu spielen. Die Wietmarscherinnen wollen natürlich an die guten Leistungen in Herzberg anknüpfen und somit den Anschluss an die Spitzengruppe halten.
Während die eine Hälfte der Mannschaft das spielfreie Wochenende zur Regeneration nutzen, hat die andere Hälfte des Teams bei den U20 Landesmeisterschaften in Lohne einen tollen 3. Platz erkämpft. Nun freut sich die gesamte Mannschaft aber wieder auf die Liga.
Und ein Besuch in der Wietmarscher Sporthalle lohnt sich dieses Wochenende doppelt. Denn die 1. Damen möchte die Spendenaktion von Christian Egbers unterstützen und die gesamten Eintrittseinnahmen an die Deutsche Kinderkrebsstiftung spenden.
Über viele Zuschauer freut sích also nicht nur die Mannschaft!

Im Derby behauptet

I.- Damen gewinnt mit 3:0

Die 1. Volleyballdamen hat sich im Derby gegen die Mannschaft des SCU Emlichheim II souverän mit 3:0 durchgesetzt und damit den Anschluss an die Spitzengruppe gehalten.
Beide Mannschaften sind hoch motiviert in das Spiel gestartet. Bei den Wietmarscherinnen lief an diesem Sonntag alles nach Plan. DIe hohe Einsatzbereitschaft jeder einzelnen Spielerin und eine gute Mannschaftsleistung trugen dazu bei, dass der SVW in jedem Spielabschnitt die Oberhand behielt und einen verdienten Sieg einfuhr.

Es ist immer wieder etwas besonderes gegen den Nachbarn aus der Grafschaft zu spielen. Vor allem, weil auf beiden Seiten mittlerweile Spielerinnen stehen, die schon einmal das Trikot des jeweils anderen Vereins getragen haben. Umso glücklicher war die Mannschaft über diese 3 Punkte. Da der Tabellenführer Weende an diesem Wochenende in Spelle patzte, ist das Spitzentrio wieder näher aneinander gerückt. Es bleibt also spannend an der Spitze.

Umso wichtiger ist es, dass die Wietmarscherinnen am kommenden Sonntag im letzten Auswärtsspiel für diese Saison in Oldenburg eine ähnliche Leistung abliefern.

Saisonfinale mit Happy End?

Von Platz 1 bis Platz 3 ist alles möglich

Am Sonntag um 16.00 Uhr schlagen die Damen der 1. Volleyballmannschaft zum letzten Mal für diese Saison vor heimischen Publikum gegen den SV Bad Laer II auf. 
Nach dem 3:1 Erfolg am letzten Wochenende beim Oldenburger TB ist von Platz 1-3 am letzten Spieltag noch alles offen. Die Damen wollen noch einmal ein konzentriertes Spiel abliefern und sich bei den Zuschauern die eine wirklich tolle Saison bedanken.

Deshalb wird es nach dem Spiel auch kleine Köstlichkeiten als Dankeschön geben.  Zudem werden einige Spielerinnen das Team nach dieser Saison leider verlassen, so dass sich alle freuen würden, wenn wieder viele Fans in die Halle kommen, um das Team ein letztes mal zu unterstützen. 

Die 1. Volleyballdamen holt sich den Titel

Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg

Mit einem Sieg im letzten Spiel holte sich die Mannschaft von Trainer Matthias Haarmann den Titel!

Ein ausführlicher Bericht folgt.