1. Volleyball Damen

Nach dem Abstieg aus der Dritten Liga West startet die erste Damenmannschaft in diesem Jahr wieder in der Regionalliga Nordwest. Nach dem Corona-bedingtem Saisonabbruch Mitte März, einigen ZOOM-Fitnesseinheiten im April und Beacheinheiten ab Mitte Mai, konnten wir Ende Mai wieder zurück in die Halle. Parallel hieß es, nach der dünnen Personaldecke in der letzten Saison, in der die jungen Talente aus der ehemaligen 5. Mannschaft häufig in die Startformation rücken mussten, die Kaderplanung voranzutreiben und drei Abgänge zu kompensieren.

 

In dieser Saison gilt es für die Mannschaft berufsbedingt auf Mittelblockerin Kim Niehoff zu verzichten, die weiter in der zweiten Mannschaft aufschlagen wird. Auch Libera Kathrin Albers wird dieses Jahr kürzertreten und künftig als Spielerin nicht mehr zur Verfügung stehen, jedoch als Betreuerin weiterhin Teil der Mannschaft sein. Auf Theresa Schürmann musste das Team bereits in der vergangenen Saison verzichten, darf sich aber nach Geburt von Sohn Paul, über eine Rückkehr in der Rückrunde freuen. Betreuerin Ines Rosowski-Schroer wird sich einer Trainingsgruppe ihres Heimatsvereins SCU Emlichheim anschließen und steht als Betreuerin nicht mehr zur Verfügung. Wir bedanken uns für den langjährigen, geleisteten Einsatz und wünschen ihnen alles Gute für den weiteren Weg!

 

Besonders froh sind wir, dass es weitere Talente aus dem Jugendbereich in den Kader der ersten Mannschaft geschafft haben. Mit Lara Wilkens als Libera und Maresa Thole als Außen-/Diagonalangreiferin rücken zwei Spielerinnen auf, die bereits in der letzten Saison mit einem Zweitspielrecht zum Einsatz gekommen sind und eine tolle Entwicklung gezeigt haben. Mit einem Zweitspielrecht werden in diesem Jahr Lena Lütkes und Kati Brümmer ausgestattet sein, die an das Regionalliganiveau herangeführt werden sollen. Lena wird dabei auf der Mittelblockerposition zum Einsatz kommen. Eine echte Herausforderung, da sie zuvor auf den Außenpositionen zu finden war. Auch Kati konnte sich in der Vorbereitung bereits auf der Liberaposition und im Außenangriff ausprobieren. Bereits jetzt konnte beide von sich überzeugen und werden sich sicherlich einige Spielzeiten erspielen.

 

Über zwei weitere Zugänge vom MTV Lingen konnte sich die Mannschaft bereits seit Mai freuen. Mit Lena Senft auf der Diagonal-/Außenposition rückt eine erfahrene Linkshänderin in den Kader, die in der Verbandsligamannschaft aus Lingen seit einigen Jahren als Spieler-Trainerin fungierte. Auch die 17-jährige Nele von Fugler, die ebenfalls in der letzten Saison für den MTV Lingen aufgelaufen war, rückt als junge Zuspielerin in den Kader und verstärkt das Team. Wir freuen uns, zwei tolle Spielerinnen begrüßen zu dürfen!

 

Ein weiterer Zugang in dieser Saison wird Paulina Schürmann sein, die bald ein 2-wöchiges Praktikum beim Erstligisten SC Schwerin absolvieren wird. Paulina wird die Rolle des Scouts/Betreuerin übernehmen. Wir freuen uns, Paulina für uns gewinnen zu können!

 

Wie auch im letzten Jahr wird Katrin Lammers als Kapitänin mit Dana Kolthof im Außenangriff zu finden sein. Weiterhin zum Team gehören auch Lea Keuter und Maren Timmers im Mittelblock, sowie Magdalena Lügering und Julia Osseforth im Zuspiel bzw. Diagonalangriff.

 

Nach dem Trainingslager coronabedingt in eigener Halle Ende August mit anschließendem Teamtraining in Rheine und zwei Testspielen gegen SCU Emlichheim IV (4:0) und dem Drittligisten TV Cloppenburg (1:4) konnte insgesamt eine positive Bilanz gezogen werden. Auch das 4-wöchige Sprungtraining mit Greta Koers trug Früchte und konnte für mehr Stabilität und Fitness sorgen. Für das Team steht im Rahmen der Vorbereitung am 05.09. in eigener Halle der NWVV-Pokal mit den Ligakonkurrenten aus Oldenburg und Lohne, sowie den Oberligisten aus Tecklenburg und Leschede an, bevor die Saison am 20.09.20 um 16.00 Uhr direkt mit einem Derby gegen den SC Spelle eingeläutet wird. Auch in diesem Jahr hoffen wir, trotz einiger Corona-Einschränkungen, wieder auf unser Publikum setzen zu können!!

 

 

Oben von links:

Kati Brümmer, Julia Osseforth, Maresa Thole, Theresa Schürmann, Lena Senft, Maren Timmers, Katrin Lammers, Kathrin Albers, Paulina Schürmann

 

Unten von rechts:

Lena Lütkes, Magdalena Lügering, Lara Wilkens, Nele von Fugler, Dana Kolthoff, Lea Keuter, Matthias Haarmann