Werbung auf unserer Homepage

Möchten Sie Ihr Unternehmen auf unserer Seite präsentieren oder sind sie sonst an einer Partnerschaft interessiert?

Dann melden Sie sich einfach bei einem unserer Vorstandsmitglieder.

Herzlich Willkommen

im SV Wietmarschen 1929 e.V.

Liebe Besucher der neuen Homepage des SV Wietmarschen 1929 e.V.!

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unseren Vereinsseiten.
Unsere neue Homepage bietet Ihnen sehr viele Informationen über die einzelnen Abteilungen des SVW mit seinen über 1700 Mitgliedern.

Wir wünschen viel Spaß beim Durchstöbern der Homepage.

Gibt es noch Ergänzungen oder Änderungswünsche, dann schicken sie einfach eine Email über unser Kontaktformular.


 

Trainingsplätze gesperrt

Schädlingsbefall auf den hinteren Plätzen

Die Jugendplätze und der “normale” Trainingsplatz direkt davor, sind ab sofort gesperrt und dürfen nicht mehr betreten werden!

 

Die Plätze von Engerlingen befallen. Die Gemeinde hat sich einen Fachmann geholt und die Plätze begutachtet. Man ist zu der Entscheidung gekommen, dass sofort etwas unternommen werden muss.

Nach der Schädlingsbehandlung müssen die Plätze neu eingesät werden, daher dürfte das Problem mit den gesperrten Plätzen bis zur Winterpause andauern.

 

Es gilt – bis auf Weiteres – folgende Regelung:

Die G-Jugend bis einschließlich E-Jugend kann auf dem Hauptplatz (Platz 1)  trainieren. Die D-Jugend trainiert bitte auf dem Platz an der Straße (Platz 2), spielt dort aber bitte nicht in den Torräumen.

Für alle Mannschaften gilt: Trainiert so wenig wie möglich( auch wenn sich das jetzt blöd anhört). Es werden bestimmt chaotische Zustände auf uns zukommen, denn es läuft ja auch noch der normale Spielbetrieb auf den Plätzen.

Doppelkopftermine 2016/2017

Beginn ist jeweils um 19:30 Uhr im Vereinsheim

An folgenden Terminen findet wieder Doppelkopf für Jedermann im Vereinsheim des SVW statt:

 

 

2016:                                                                     2017:

- 14.10.                                                                  - 13.01.
- 28.10.                                                                  - 27.01.
- 04.11.                                                                  - 10.02.
- 18.11.                                                                  - 24.02.
- 02.12.                                                                  - 10.03.
- 16.12.                                                                  - 24.03.
- 30.12.

 

Beginn ist jeweils um 19:30 Uhr

Verabschiedungen beim SVW

Im Rahmen der Sportwoche verabschiedete der SVW Rainer Lütkes als Trainer der II. Damen, Bernd Schomakers als Trainer der IV. Herren, Elmar Osseforth als langjährigen Spieler der II. Herren sowie Holger Lügering als Trainer der II. Herren.

Ebenso wurden Mirco Schomakers als langjähriger Spieler der I. Mannschaft und Trainer der III. Mannschaft, Michael Schnöink als Betreuer der I. Mannschaft und Patrick Knippen als Betreuer der III. Mannschaft verabschiedet. Diese drei waren am Tag der Verabschiedung leider verhindert und fehlen somit auf dem Foto.

Der SV Wietmarschen bedankt sich recht herzlich für das Engagement und wünscht für die Zukunft weiterhin alles Gute!!!

Der 1. Vorsitzende Mathias Timmers und Fussballfachwart
Friedhelm Schürmann überreichten beim Heimspiel des SVW gegen Blau-Weiss Dörpen Klemens Niehoff für 25 Jahre Vorstandsarbeit und Mirco Schomakers für seine mehrjährige Tätigkeit als Trainer der 3. Mannschaft einen Blumenstrauß.

 

Klemens Niehoff war  im Vorstand für die Organisation des  Spielbetriebes verantwortlich und hat hier lange Jahre hervorragende Arbeit  geleistet. Sein Nachfolger wir unser Torwart der Ersten Thomas Stegemann.

 

Mirco Schomakers schaffte als Trainer mit der Dritten sogar den Aufstieg in die 1.Kreisklasse.
Auch Mirco hat hier einen super Job gemacht.

I. Mannschaft spendiert neue Fußballtore

Die Jugendfußballabteilung des SVW freut sich über neue Jugendtore auf dem Sportplatz.
Gestiftet wurden diese von der I. Mannschaft des SVW.

Herzlichen Dank dafür!!!

Erneut großzüge Spende für den SVW

LDN Labor Diagnostika Nord spendet

Wie im Vorjahr spendet LDN Labor Diagnostika Nord 2.500,00 EUR.

 

Das Geld soll nun für diverse Materialanschaffungen in den verschiedenen Sportsparten genutzt werden. Im Namen des Vereins bedanken wir uns beim Geschäftsführer Georg Manz für die großzügige Spende.
 

Bild: Timo Lübbers, Geschäftsführer LDN Georg Manz, Mathias Timmers


 

Eine längst fällige Ehrung wurde vollzogen

Im Rahmen des Kreisjugendehrentag am 19.06.2016 wurde eine längst fällige Ehrung durchgeführt. Warum diese Ehrung nicht schon viel früher vollzogen wurde, konnte nicht abschließend geklärt werden, aber offensichtlich wurde Matthias Niehoff nie für eine solche Ehrung vom SVW vorgeschlagen.

Aber auch Harald Koning ( Vors. Kreisjugenausschuss) schaute die Listen der letzten Jahrzehnte durch, weil er sich nicht vorstelle konnte, dass Matthias noch nie geehrt wurde, denn seit über 40 Jahren !!!  bringt sich Matthias in der Jugendabteilung des SVW ein.

Trainer – Betreuer -  Jugendleiter - alles hat Matthias schon gemacht. Im Verein wurde er dafür auch schon geehrt, doch eine Ehrung auf Kreisebene ist ihm noch nie zu Teil geworden.

Diese Versäumnis wurde nun nachgeholt. Matthias wurde vom Vorsitzenden des Kreisjugendausschusses des Kreis Grafschaft Bentheim , Harald Koning, für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit in der Jugendabteilung des SV Wietmarschen ausgezeichnet.

An dieser Stelle auch noch mal ein großes  DANKESCHÖN  für die geleistete Arbeit.

Fußballcamp 2016

Holländische Fußballschule zu Gast in WIetmarschen

Eine Woche voller Spaß, Bewegung und natürlich Fußball! Darauf freuten sich auch dieses Jahr wieder 36 Kinder, die sich schon viele Monate im Voraus für das Feriencamp der Holländischen Fußballschule angemeldet hatten. Und sie wurden nicht enttäuscht! Aufgeteilt in 3 Gruppen (Deutschland, Belgien und Niederlande) stand für die Kids neben den täglichen Trainingseinheiten in den Bereichen „1gegen1“, Dribbling, Torschuss, Passspiel, und Taktikschulung viele packende und interessante Challenges an. Auch durften die Kids ihren eigenen Europameister krönen. Eines der größten Highlights einer schönen, ereignisreichen Woche war das Publicviewing, bei dem die Kids, Eltern sowie das dreiköpfige Trainerteam um Michel Kooistra zusammen beim Spiel Polen gegen Portugal mit fieberten. Trotz eines anstrengenden Trainingstages waren die fußballbegeisterten Kids nicht davon abzuhalten bis spät abends Fußball zu spielen – wer kann es ihnen bei dem Spielverlauf verdenken. Mit dem Finale des Fietsbandenschießens, der Krönung des Elfmeterkönigs und der großen Siegerehrung, bei dem jedes der 36 Kinder im Beisein der Eltern mit einem Teilnehmerpokal und persönlichen Worten der Trainer verabschiedet wurde.

Wir freuen euch jetzt schon mitzuteilen zu können, dass das Camp im Sommer 2017 vom 26.06 bis 30.06.2017 wieder stattfindet. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Neue Trainerteams bei den Spielgemeinschaften

Die vergangene Saison ist zu Ende und die neue Saison lässt nicht lange auf sich warten. Auch in der kommenden Spielzeit starten alle drei Teams der JSG in der Bezirksliga.

 

Nachdem sich die langjährigen Trainer August Albers (U19), Marcel Greiten (U17) und Ludger Schnieders (U15) frühzeitig für eine verdiente Pause vom Fußballgeschäft entschieden haben und für die kommende Saison 16/17 nicht zur Verfügung stehen, musste die sportliche Führung um Andreas Engler und Stefan Bökers aktiv werden und neue Trainer für die U19, die U17 und die U15 suchen.

 

Bereits frühzeitig konnte mit Maximilian Kaczemirzk eine interne Lösung für den Trainerposten der JSG U19 gefunden werden. Der 22-Jährige besitzt die DFB B-Lizenz, hat bereits mehrjährige Erfahrung im Jugendfussball vorzuweisen und bildete im letzten Jahr mit August Albers das Trainergespann der U19. Ihm steht Pascal Schnöing zur Seite. Der Wietmarscher Schnöing besitzt die DFB C-Lizenz und hat langjährige Erfahrung im Jugend- und Seniorenbereich. Das Betreuerteam besteht in diesem Jahr aus Timo Esders, Paul Altendeitering und Rene Märsmann.

 

Auch bei der JSG U17 wurden frühzeitig die Weichen gestellt. Mit Sven Jenssen wurde ein erfahrener und begeisterter Fußballfachmann verpflichtet. In der letzten Saison war der DFB C-Lizenz-Inhaber beim Jugendleistungszentrum Emsland aktiv und trainierte dort die U15. Davor hat er bereits Erfahrungen im Juniorenbereich des SV Wietmarschen gesammelt. Als Co-Trainer wird der 43 Jahre junge Gerd Beltle fungieren, der in der Jugend bei Vorwärts Nordhorn gespielt hat und dort auch als Trainer und Betreuer in der A- und B-Jugend Erfolge und Erfahrungen sammeln konnte. Als Betreuer steht Andreas Engler zur Verfügung.

 

Das Trainerteam der JSG U15 besteht in der kommenden Saison aus Willi Evers, Marek Klüsener, Matthias Brink und Oliver Freerichs. Evers und Brink trainierten im letzten Jahr die D1 von Union Lohne. Auch schon davor haben beide viele Jahre Lohner Kinder in der D- und E-Jugend im Grundlagenbereich ausgebildet. Auch Klüsener und Freerichs waren in der letzten Saison in der D-Jugend-Kreisliga aktiv und trainierten die D1 vom SV Wietmarschen. Alle vier Trainier begleiten somit einen großen Teil ihres letztjährigen Kaders in die U15 und nehmen weiter entscheidenden Einfluss auf die Entwicklung der Jungs. Komplettiert wird die U15 durch die beiden Betreuer Joachim Dycker und Christian Tausch.

 

Wir danken den ehemaligen Trainern und Betreuern für ihren langjährigen, unermüdlichen Einsatz und wünschen den neuen Trainern und Betreuern viel Erfolg in der kommenden Saison!

Trainerteam der B- Jugend JSG:

Sven Jenssen und Gerd Beltle

Trainerteam der A- Jugend JSG:

Pascal Schnöing und Maximilian Kaczemirzk 

Trainerteam der C- Jugend JSG:

Marek Klüsener, Matthias Brink, Willi Evers und Oliver Freerichs

Mädchenfußball beim SVW

Kommt und spielt mit

Neue Fantrikots eingetroffen

Es sind wieder neue Fantrikots eingetroffen.
Alle Größen sind vorrätig und verfügbar.

Auch wer schon ein Trikot bestellt hat, kann dies nun abholen bei Stefan Lühn.

Bestellungen bitte unter stefan.luehn@sv-w.de

Wir brauchen Schiedsrichter!!

Die Fußballabteilung ist weiterhin auf der Suche nach neuen Schiedsrichtern!

Da wir zu wenig Schiedsrichter in unseren Reihen haben, droht dem Verein eine erneute Strafe!
Trotz dieser Problematik hat sich der Verein dazu entschlossen mit der V.- Herrenmannschaft eine weitere Seniorenmannschaft ins Rennen zu schicken und keine Mannschaft abzumelden.Dies war sicherlich nicht der leichteste Weg, aber um allen Aktiven weiterhin die Möglichkeit zu geben zu kicken der Richtige!

Um auch zukünftig möglichst viele Mannschaften melden zu können, benötigen wir Schiedsrichter.

Interessierte können sich gerne an eines der Vorstandsmitglieder wenden.

Aktuelles aus den Abteilungen

SVW ungeschlagener Kreismeister

U 16 I setzt sich durch und holt den Titel

Bei den Kreismeisterschaften der weiblichen U16-Jugend in der Grafschaft Bentheim, die am 28.08.2016 in der Halle am Park in Lohne stattfanden, ist der SV Wietmarschen I ungeschlagen Kreismeister geworden. Die Mannschaft von Trainerin Roos Harland, die sich aus talentierten Spielerinnen des SV Union Lohne und des SV Wietmarschen zusammensetzt, konnte sich im Finale klar gegen den SC Union Emlichheim durchsetzen. Den dritten Platz konnte SV Olympia Uelsen belegen, nachdem die Zweitvertretung der Spielgemeinschaft SV Wietmarschen sich im Tie Break ganz knapp geschlagen geben musste. Dies war insofern sehr ärgerlich, als dass das Team von Svenja Krieger und Mareike Tälkers ganz knapp die Qualifizierung für die nächste Runde verfehlt hat. Die drei Erstplatzierten werden den Grafschafter Volleyballnachwuchs auch auf Bezirksebene stark vertreten.
 

Das interessante Turnier, bei dem sich Gleichaltrige messen, welche im normalen Spielbetrieb in unterschiedlichen Mannschaften spielen, hat bei allen Beteiligten die Vorfreude auf die am kommenden Wochenende beginnende neue Saison geweckt. Außerdem hat sich herausgestellt, dass die Zusammenarbeit der beiden Volleyballabteilungen aus Lohne und Wietmarschen in Form einer Spielgemeinschaft positive Resultate hervorbringt. Insofern dürfen wir bei der U16 auf viele weitere Siege des SV Wietmarschen I hoffen. Ein Dank gilt den Eltern, welche uns mit Kuchenverkauf und Fahrdiensten tatkräftig unterstützen.
 

Die Platzierungen:
SV Wietmarschen I
SC Union Emlichheim
SV Olympia Uelsen
SV Wietmarschen II
SV Vorwärts Nordhorn
TV Nordhorn
SV Suddendorf-Samern


 

Danke Annette Osterkamp und Maria Osseforth!

Maria und Annette, euch beiden, die ihr schon sehr viele Jahre als Trainerinnen in unserer Abteilung tätig seid, möchten wir besonders für euren Einsatz in der Volleyballabteilung danken.

 

Beide begannen ihre Trainerlaufbahn in der Saison 2004/2005, Annette war damals noch Spielerin der 2. Mannschaft. Maria begann als Co-Trainerin in einer D-Jugend. Seit vielen Jahren bilden die beiden ein gut eingespieltes Trainergespann im Seniorenbereich. Neben Familie und Beruf finden sie allwöchentlich Zeit, ihre Mannschaft voran zu bringen. Der Zusammenhalt in der Mannschaft und sportliche Fairness sind beiden sehr wichtig!!

 

Ein ganz besonderer Erfolg war in der Saison 2010/2011 die Meisterschaft in der Kreisliga und der damit verbundene Aufstieg in die Bezirksklasse. Die Volleyballabteilung dankt euch für euren Einsatz! Wir freuen uns, dass ihr so tolle Arbeit leistet!!

Grafschafter Schiedsrichter aktiv in Dänemark

einwöchige Teilnahme am Dana Cup mit weiterem 270 internationalen Referees

Insgesamt vier Schiedsrichter aus der Grafschaft Bentheim nahmen vom 25.-29. Juli am diesjährigen Dana Cup in Hjørring im Norden Dänemarks teil. Der Dana Cup wurde in diesem Jahr zum 35. Mal ausgerichtet und stellt mit 1155 überwiegend ausländischen Teams das drittgrößte Jugend-Fußballturnier der Welt dar. Eine Unterteilung der vielen Mannschaften erfolgte in Girls (G), Boys (B), die Altersklassen G12-G19 bzw. B11-B19 sowie in die Leistungsklassen A und B. Innerhalb der jeweiligen Leistungsklassen wurden Gruppen bis zu 5 Mannschaften gebildet, von denen jeweils die Erst- und Zweitplatzierten in die K.O.-Runde einzogen. Für die Durchführung des Turniers wurden auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Schiedsrichter gesucht, die die Vielzahl an Spielen leiten. Aus diesem Grund waren zu Dänemarks größtem Sportereignis wiederum über 270 Schiris aus allen Teilen der Welt angereist. Exemplarisch waren viele Schiedsrichter aus England, Polen und Deutschland dabei, aber auch aus den USA und sogar Hongkong reisten Fußballbegeisterte an, um Spiele zu pfeifen. Darunter waren jedoch nicht nur Wiederholungstäter sondern auch viele Jungschiedsrichter, die teils erstmalig am Turnier teilnahmen. So war es auch bei den vier Grafschaftern Niklas Reimann (Vorwärts Nordhorn), Björn Herrmann, Marcel Waldmann und Marco Lühn (alle SV Wietmarschen), die am 25. Juli zum ersten Mal die gut achtstündige Reise antraten.  
 

Nach dem Eintreffen am frühen Vormittag folgte der offizielle Check-In auf dem großen Sportgelände des Dana Cup, das dem ausrichtenden örtlichen Verein Fortuna Hjørring zugehörig ist. Im Anschluss wurde die kostenlose Unterkunft bezogen. Für die Dauer des Turniers sind die Schiedsrichter in der 
Tennishalle auf dem Hauptgelände untergebracht. Hier waren bereits Matratzen vom Veranstalter zur Verfügung gestellt worden, sodass eine kurze Erholung von der Anreise und den kommenden Spielen ohne weiteres möglich war. Am späten Montagvormittag kamen dann alle Schiedsrichter in der großen Vendia Halle zusammen, um eine kurze Vorstellung der Verantwortlichen, eine kurze Einweisung in den Turnierablauf und in das Regelwerk des Dana Cups zu erhalten. Besonderheiten waren z.B. die verkürzte Spielzeit von 2 x 20 für die jüngeren Klassen und 2 x25 Minuten für die älteren Klassen oder aber die unbegrenzte Wiedereinwechslung von bis zu 7 Auswechselspielern. Um das Dana Cup-Gelände besser kennenzulernen wurde anschließend die Umgebung etwas erkundet. In direkter fußläufiger Umgebung befanden sich so z.B. das frei zugängliche Schwimmbad, unterschiedlichste Imbissstände, ein provisorischer Supermarkt, ein Sportfachgeschäft, das Kirmesgelände und insgesamt über 20 Sportplätze. Viele weitere Spielfelder befinden sich um das Hauptgelände herum und können bei einer Distanz über 2km mit den vielen kostenlosen Buslinien erreicht werden. Am frühen Montagnachmittag konnten dann bereits die Spielkarten für den darauffolgenden Tag im Referees Office abgeholt werden. Auf diesen sogenannten „Match Cards“ war vermerkt, für welche Spiele man angesetzt wurde sowie der zugehörige Anstoßzeitpunkt und der Spielort abgelesen werden. Bei den späteren K.O.-Spielen konnte es dann auch der Fall sein, dass man als „Linesman“ also Linienrichter auf den Karten eingetragen war und somit im Gespann eingesetzt wurde. Dabei konnten die ersten Spiele bereits um 7.30 Uhr stattfinden und die letzten erst um 21.30 Uhr enden. Üblicherweise wurden jedoch für einen Schiedsrichter die Spiele so angesetzt, dass ihm möglichst viel Zeit für Freizeitaktivitäten entweder am Vormittag, am Nachmittag oder am Abend bleibt.  Da für die Schiedsrichter eine kostenneutrale Vollverpflegung (3 Mahlzeiten pro Tag) während des Dana Cup zur Verfügung gestellt wird, wurde diese am ersten Abend in vollen Zügen genutzt. Nach der leckeren Stärkung stand dann das Teamfoto mit allen beteiligten Schiedsrichtern an.   

Im Anschluss dann konnte dann der vorläufige Höhepunkt in Angriff genommen werden. Der Umzug mit allen Schiedsrichtern und Mannschaften durch Hjørring und dem anschließenden Einzug in das örtliche Stadion. Die Atmosphäre im Stadion war außergewöhnlich und für die Beteiligten ein einprägendes Erlebnis. Zu diesem Zeitpunkt war auf einem Blick ersichtlich, wie groß der Dana Cup ist und wie viele verschiedene Nationalitäten vertreten waren. 

In den nächsten Tagen folgte dann der sportliche Teil des Dana Cups. Viele spannende Partien wurden von den Schiedsrichtern geleitet und unterschiedlichste Nationen traten gegeneinander an wie z.B. von einer indischen Mannschaft, einer nigerianischen Mannschaft, einem Team aus dem Kosovo aber auch von deutschen Teams. Diese waren oftmals nach Spielende erstaunt von einem Schiedsrichter ihrer Nation gepfiffen worden zu sein. Nach der Vielzahl von ca. 15 Spielen in 5 Tagen ließ man den Spieltag meist im Vereinsheim von Fortuna Hjørring Revue passieren. Am letzten Tag fanden dann die alle Mal sehenswerten Halbfinal- und Finalspiele statt, bei denen auch die Schiedsrichter aus der Grafschaft eingesetzt wurden. Bei einem Finalspiel war auch eine Mannschaft aus der Region erfolgreich, denn der SC Baccum wurde in der Klasse G17 Turniersieger. Nach Absolvierung der letzten interessanten Spiele am Freitag musste dann noch die Spielpauschale abgeholt werden, bevor die Abreise zurück nach Deutschland anstand. Rückblickend waren sich die vier Schiedsrichter sicher, dass eine weitere Teilnahme auf jeden Fall angegangen werden sollte. Vielleicht schon im nächsten Jahr mit einer größeren Anzahl an Schiedsrichtern, denn dieses Turnier sollte man auf jeden Fall mitgemacht haben. 

Schöner Abschluss der Saison 2015/2016

Nun ist auch der letzte Akte der Saison 2015 / 2016 vollzogen. Am 19.06.2016 wurde die E2 und die E4 auf dem Kreisjugenehrentag für die errungene Meisterschaft (siehe gesonderte Berichte auf der Homepage und im letzten Info) geehrt.

 

Mit zwei Bildern der erfolgreichen Mannschaften verabschieden wir uns in die Sommerpause.

 

Wir möchten uns noch einmal ganz herzlich bei allen Trainern, Betreuern, Sponsoren und engagierten Eltern für die Unterstützung in der abgelaufenen Saison bedanken. Erfreulicherweise stellen sich eine Vielzahl der Trainer/Betreuer auch in der Saison 2016/2017 weiterhin zur Verfügung, sodass die erfolgreiche Arbeit der letzten Jahre fortgestzt werden kann.

Volleyball- Nachwuchs

Seit Anfang diesen Jahres trainieren auch die Mädels aus der 1. Klasse das Baggern und Pritschen .

 

Im Moment sind es 13 Mädchen die jeden Mittwoch voll motiviert zum Training kommen. Im Oktober starten wir in die erste Saison. Wir üben dafür auch schon fleißig Angabe zu schlagen und hoffen damit , den ein oder anderen Satz zu gewinnen.

 

Zur Mannschaft gehören: Mia , Zoe, Milla, Thilda, Lena, Lynn, Leonie , Jule, Mailin , Stina, Lara, Ive, Christina . 


Überblick über die aktuellen Spiele der Fußballabteilung

des SV Wietmarschen 1929 e.V.

... lade Modul ...
SV Wietmarschen auf FuPa