Sie wollen ein Turnier ausrichten und eine Mannschaft des SVW einladen?

Bitte schicken Sie Ihre Einladung an Christoph Bramkamp unter:

turnierkoordinator@sv-w.de

Werbung auf unserer Homepage

Möchten Sie Ihr Unternehmen auf unserer Seite präsentieren oder sind sie sonst an einer Partnerschaft interessiert?

Dann melden Sie sich einfach bei einem unserer Vorstandsmitglieder.

Willkommen beim SV Wietmarschen

Wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und sich über unseren Verein informieren wollen!

Wir wünschen viel Spaß beim Durchstöbern der Seiten!!!


Aktuelles aus dem Vereinsleben


Generalversammlung des SVW

Am 01.03.2019 im Vereinsheim

Am 01.03.2019 findet die diesjährige Generalversammlung des SV Wietmarschen statt. Beginn ist im 20.00 Uhr im Vereinsheim.

 

Die Tagesordnungspunkte:

01. Begrüßung
02. Totenehrung
03. Verlesung des Protokolls der letzten Generalversammlung
04. Feststellung der Anwesenden und Stimmberechtigten
05. Geschäftsberichte
06. Bericht des Kassenwartes
07. Bericht der Kassenprüfer
08. Bestimmung der Beiträge für das nächste Geschäftsjahr
09. Berichte der Abteilungen
10. Wahl eines Versammlungsleiters
11. Entlastung des Vorstandes und der Kassenprüfer
12. Neuwahlen
13. Anträge
14. Verschiedenes/ Ehrungen für die 25- jährige Vereinszugehörigkeit

 

Anträge können bis zum 08.02.2019 schriftlich an den Vorstand eingereicht werden.

"Schlank mit F.R.E.D.

Kurs im Vereinsheim

Am Montag, den 11.2.2019 startet erstmals in Wietmarschen im Vereinsheim der "GUTE VORSÄTZE KURS" des Erfolgsprogramms "Schlank mit F.R.E.D." 

 

Dieser Kurs findet an fünf Terminen jeweils montags statt...

 

Hierzu wird an 1-2 Abende (vorab oder im Anschluss des Kurses, nach Absprache) Dunja Geesen ihre smoveyWalking-Sport Stunde anbieten.

Die smoveyRINGE werden zur Verfügung gestellt. 

Trainerin für Kinderturnen und Kindertanzen gesucht

Da Saskia Horn und Dunja Geesen leider zum Sommer dieses Jahres nicht mehr für die Bereiche "Kinderturnen" und "Kindertanzen" zur Verfügung stehen, sucht der SV Wietmarschen eine neue Turnlehrerin/einen neuen Turnlehrer für 2 Gruppen im Alter von 6 bis 8 Jahren sowie von 8 bis 11 Jahren.

Im Bereich "Kindertanzen" für 3 Gruppen sucht der SV Wietmarschen ebenso eine neue Fachkraft. Natürlich wäre es denkbar, dass eine Trainerin/ein neuer Trainer beide Sparten trainiert. 

Für Bewerbungen und Fragen steht der 1. Vorsitzende Mathias Timmers gerne zur Verfügung. Ihr erreicht ihn unter Tel. 05925 1619.

Oder schickt einfach eine E-Mail an: info@sv-w.de

JBW- Cup 2019

VFL WE Nordhorn holt sich den Pott

Der VFL WE Nordhorn hat sich den JBW- Cup 2019 geholt. Im Finale gab es das Stadtderby gegen den SV Eintracht Nordhorn, die hier im Penaltyschießen unterlagen.

Den 3. Platz sicherte sich unsere Erste. Sie gewannen im Penaltyschießen um Platz 3 gegen unsere Zweite. 

Beide Halbfinalspiele waren denkbar knapp. Die Zweite musste sich im Penaltyschießen gegen Eintracht Nordhorn geschlagen geben. Die Erste unterlag dem späteren Turniersieger mit 2:3.

Bester Torschütze wurde Dennis Brode mit 6 Buden.

Alle Infos zum Turnier findet Ihr hier:

https://www.fupa.net/liga/jbw-cup-wietmarscher-hallenturnier

Jakob Klaus übernimmt die Erste

Nachfolge für Marco Plickert ist geklärt

Der 33- jährige Wietmarscher war jahrelang in der Ersten Mannschaft des SV Wietmarschen am Ball und kann dabei auf eine erfolgreiche Zeit mit einigen Aufstiegen und Pokalsiegen zurückblicken. 

Zur Saison 2016/2017 übernahm er die Reserve des SVW als Spielertrainer. Auch diese Zeit war mit dem 2. Tabellenplatz in der ersten Saison und dem 6. Tabellenplatz in der zweiten Saison sehr erfolgreich. 

Zuletzt war der DFB- Elite- Jugendlizenz Inhaber, der die A- Lizenz anpeilt, als Co- Trainer unter Sebastian Röttger beim Oberligisten SC Spelle- Venhaus aktiv. Zudem ist er als DFB- Stützpunkttrainer in Baccum tätig.

"Den SV Wietmarschen zu übernehmen ist eine sehr reizvolle Aufgabe für mich. Es ist eine intakte Mannschaft bei der es gilt, den nächsten Schritt nach vorne zu machen und dabei junge Spieler mit einzubauen", freut Klaus sich auf die neue Aufgabe beim Kreisligisten. 

"Der Fußballvorstand des SV Wietmarschen ist absolut überzeugt mit der Verpflichtung von Jakob Klaus, für die sportliche Zukunft, den richtigen Weg eingeschlagen zu haben", hieß es seitens des SVW.

Wir wünschen ihm an dieser Stelle viel Erfolg bei der neuen Aufgabe bei seinem Heimatverein.

Oktoberfest 2019

Am 28.09.2019 ist es wieder soweit

Aufgrund der großen Resonanz sorgt auch beim diesjährigen Vereinsfest wieder die Band "Undercover" für Stimmung im Festzelt.

Das Oktoberfest des SV Wietmarschen findet abends am Samstag, 28. September 2019 im Festzelt auf dem Parkplatz vor dem Sportplatz im Alten Dorf statt. 

Den Termin mögen sich die Mitglieder des SVW bereits jetzt vormerken und bei ihrer Planung berücksichtigen. Es wird wieder mit einem vollen Zelt und bester Oktoberfeststimmung gerechnet.

Der Kartenvorverkauf beginnt wieder ca. Ende August/Anfang September.

Oktoberfest 2018

Impressionen

Spendenaktion

v. l. n. r.: Hans Niehoff, Monika Timmers, Gundi Olthoff, Christiane Wübben, Alfred Timmers

Spendenübergabe an Förderverein St. Matthiasstift

Der SVW hat am letzten Sonntag in der Pause des Volleyballspiels gegen Spelle-Venhaus dem Förderverein St. Matthiasstift einen Scheck in Höhe von 1000 Euro übergeben. 860 Euro, so lautet die Summe, die eine Verlosung in der Sportwoche 2015 ergab. Vom SVW wurde diese Summe auf 1000 Euro erhöht. 

Jetzt, da der Förderverein für die Bewohner des Matthiasstiftes ein Duo-Fahrrad anschaffen möchte, hat man diese Summe abgerufen. Dieses Duo-Fahrrad ist ein elektrounterstütztes Fahrrad, wo ein Bewohner mit einem Begleiter zusammen eine Fahrradtour von bis zu 30 km machen kann. Die Kosten für diese Fahrrad belaufen sich auf ca. 8000 Euro. Die Spende des SVW soll als Startkapital für dieses Vorhaben gelten.

Der Förderverein weist darauf hin, dass es natürlich noch vieler Spenden bedürft. Deshalb hier noch einmal die Aufforderung, sich mit einer Spende an diesem Objekt zu beteiligen.

Die Bankverbindung zum Spenden lautet: 
IBAN-Nr.: DE16 2675 0001 0151 3053 15, BIC: NOLADE21 NOH, Kennwort „Duo-Fahrrad“

Neue Poloshirts

Peters & Sohn statten Trainer und Betreuer aus

Die Trainer und Betreuer der Fußball-Jugendabteilung des SVW wurden in diesem Jahr mit neuen Poloshirts, gesponsert von der Firma Peters & Sohn.

Volleyball Pokal-Spektakel in Hoogstede

SVW gewinnt Kreispokal 2018

​Zum Finale kam es dann zwischen dem SV Veldhausen 07 und der Auswahl aus Wietmarschen. Diese beiden Teams kannten sich bereits aus der Vorrunde, in der Veldhausen knapp im Tiebreak verlor. Dieser Umstand sorgte schon vor dem Match für die richtige Final-Atmosphäre. In einem hart umkämpften ersten Durchgang, wechselten die Punkte gleichermaßen die Seiten.

Der SVW sicherte sich am Ende am knapp Satz 1. Im zweiten Durchgang stellten die Veldhauser dann noch einmal um und setzten alles auf eine Karte. Der SV Wietmarschen wirkte jedoch spielsicherer und lies sich nur selten aus der Ruhe bringen. Hinzu kamen das auch die teils starken Angriffe des SVV von der Wietmarscher Abwehr immer wieder gut entschärft wurden. So war es am Ende ein sehr gutes Finale mit gerechtem Sieger. Der Grafschater Volleyball Kreispokal geht im Jahr 2018 nach Wietmarschen. 

Am Ende sahen die Teams und Zuschauer ein gelungenes Pokalspektakel dem es an nichts fehlte. Der SV Hoogstede war wieder einmal ein super Austragungsort, welcher mit großartiger Sportstätte, Organisation und Verpflegung überzeugte. Der Ausrichter für das Jahr 2019 steht am Ende dann mit dem Sieg des SV Wietmarschen auch schon fest, denn ab 2019 darf der Vorjahressieger das Heimrecht genießen.  

Am vergangenen Sonntag standen die ersten Pflichtspiele für die Grafschafter Volleyballvereine auf dem Programm. Traditionell startet die Saison mit dem Grafschafter Kreispokal, welcher in diesem Jahr vom Hoogsteder SV ausgerichtet wurde. 

Schon in der Vorrunde zeigte sich, dass die Teams keines Falls zum Test angereist waren. Hochmotiviert gegen alle Vereine auf die Pokal-Jagd. Spannung zeigte sich vor allem in Gruppe B mit den Teams aus Uelsen, Su.-Samern und Schüttorf, hier gab es in allen Partien erst im Tiebreak zur Entscheidung. 

Im Halbfinale kam es dann zur grün-weißen Abwehrschlacht. Der SV Olympia Uelsen und das Team vom SV Wietmarschen überzeugten die Zuschauer mit langen Ballwechseln und starken Abwehrszenen. Der SV Wietmarschen hatte am Ende dann die Nase vorne und zog in Finale ein. Im zweiten Halbfinale des Tages konnte sich der SV Veldhausen 07 gegen den SV Suddendorf-Samern klar mit 2:0 durchsetzen. 

Im Spiel um Platz 5 hatte der Ausrichter SV Hoogstede dann das Nachsehen und musste sich mit 0:2 dem FC Schüttorf 09 geschlagen geben. Im kleinen Finale standen sich der SV Suddendorf-Samern und die Olympianer aus Uelsen gegenüber. Durchsetzen konnten sich am Ende die Volleyballerinnen aus Uelsen mit einen deutlichen 2:0, wobei die Satzergebnisse sehr umkämpft und weniger deutlich ausfielen. 

Zum Finale kam es dann zwischen dem SV Veldhausen 07 und der Auswahl aus Wietmarschen. Diese beiden Teams kannten sich bereits aus der Vorrunde, in der Veldhausen knapp im Tiebreak verlor. Dieser Umstand sorgte schon vor dem Match für die richtige Final-Atmosphäre. In einem hart umkämpften ersten Durchgang, wechselten die Punkte gleichermaßen die Seiten.

F1 gegen A1

Die Jüngsten (F1) und Ältesten (A1) an diesem Tag bei der Siegerehrung im Euregium.

SVW F1 und JSG A1 Vizemeister im Futsal

Der SV Wietmarschen spielte eine sehr erfolgreiche Hallenfußballsaison. Die Hallenkreismeisterschaften wurden nach den Futsal-Regeln durchgeführt. Fast alle Mannschaften erreichten die Zwischenrunde, wo sie alle sehr gute Leistungen ablieferten. Mit der F1 und der JSG A-Jugend erreichten zwei Teams sogar die Endspiele im Euregium am 11.02.2018. 

Zunächst musste unsere F1 gegen den VfL Weiße Elf Nordhorn auf’s Parkett. Unglücklicherweise schlug die Grippewelle zu und unser Torwart Lukas Helming konnte nicht mitspielen. Dafür stand Tim Peters (super gemacht!) im Tor, der eigentlich bei uns auf Torejagd geht. Weiße Elf ging früh in Führung, doch wir konnten durch zwei Treffer von Lennart Ruckdeschel noch vor dem Seitenwechsel das Spiel drehen. In der zweiten Hälfte war es eine ausgeglichene Partie mit wenigen Torchancen. In den letzten Minuten warfen die Nordhorner alles nach vorne und kamen 1:30 Minuten vor Schluss zum 2:2-Ausgleich. Im entscheidenden 7m-Schießen hatte Weiße Elf das bessere Ende für sich und siegte mit 5:3 n.S. Es war eine sehr unglückliche Niederlage für uns. Der GN Reporter schrieb treffend: „Den Titel hätten beide Mannschaften verdient gehabt.“ So ist der Sport, die Spieler haben eine Menge gelernt. Es war eine sehr erfolgreiche Hallensaison mit Turniersiegen in Schüttorf und beim eigenen Turnier in Wietmarschen. Weiter so, Jungs! Nach diesem spannenden Spiel war unsere JSG A-Jugend an der Reihe. Es ging gegen das klassenhöchste A-Jugend-Team der Grafschaft, gegen den FC Schüttorf 09 aus der Landesliga. Diese Mannschaft ist gleichzusetzen mit der JSG Obergrafschaft, also eine Kombination aus Schüttorfer und Bentheimer Spielern. Die erste Hälfte verlief bei wenigen Chancen auf beiden Seiten torlos. In der zweiten Halbzeit gingen die Schüttorfer früh in Führung. Drei Minuten vor Schluss erhöhten sie auf 2:0. Doch unsere JSG gab nicht auf und konnte kurze Zeit später durch Lukas Muntel verkürzen. Nachdem man dann in der Schlussminute alles riskierte und ohne Torwart zugunsten eines weiteren Feldspielers spielte, nutzte Schüttorf einen Konter zum 3:1-Endstand. Ein großes Lob an die JSG Lohne / Wietmarschen für das Erreichen des Endspiels!

Schönen Dank an die vielen Zuschauer für die Unterstützung unserer Mannschaften. Bei den Mädchen konnten sich unsere Mannschaften nicht für die Finals qualifizieren. Dennoch waren auch hier viele Wietmarscherinnen beteiligt: Die Spiele fanden nämlich in unserer Sporthalle statt.